Samstag/Sonntag 8./9. Juli 2017

Samstag  Schweizer Wandernacht

Gegen Abend, begleitet vom Pfeifen der Murmeltiere, laufen wir von der Alpe Cruina in Richtung des Nufenenpass. Während der ganzen Wanderung können wir eine vielfältige Flora bewundern.
Eine pyramidenförmige Stele markiert das Quellgebiet vom Fluss «Ticino».

Unterhalb des Nufenenpass kommen wir zum Grenzgebiet Tessin/Wallis, wo wir in die Strasse abbiegen die zum Griespass führt, vorbei an den zwei Windrädern, das erste Windrad wurde 2011 aufgebaut. Es ist der höchstgelegene Windpark Europas.

Der Weg führt uns zum Griessee. Während uns dort das Hüttenteam der Corno Gries mit einem kleinen Imbiss verwöhnt, können wir den Hauptprotagonisten unserer Wanderung, den Mond, beobachten.
Gemächlich laufen wir danach zur Hütte wo uns das Mitternachtsessen erwartet.

Für mehr Informationen: Schweizer Wandernacht