Hüttenwartin

Monica Stoppani aufgewachsen in Grindelwald. Lebt seit 35 Jahren im Tessin, ist Mutter von drei jungen Männern und Grosi. Während der Sommerersaison 2015 und 2016 war Monica Hüttenwartin in der Adulahütte des SAC Ticino.

Von ihr sagt man, sie sei fröhlich, unkompliziert, hat gerne Kontakt mit Menschen, ist eine passionierte Köchin, hat einen furchtbaren «Stierigrind» und wird Sie in Ihrer Sprache in Empfang nehmen.

Das Hüttenteam

Caroline 28 Jahr jung hat einen Bachelor in Umwelttechnik. Lorenzo 27 Jahre jung hat einen Master in Rechtswissenschaft. Beide sind fröhliche, aufgeschlossene Menschen mit sonnigem Charakter, sprechen verschieden Sprachen und haben nahe und ferne Länder bereist. Bevor sie ernsthaft in die Arbeitswelt abtauchen, nehmen sie sich eine Auszeit in der Corno Gries Hütte. Sie werden für je 3 Monate als Hüttenhilfen tätig sein und die Hüttenwartin bei Abwesenheit vertreten.

Clara, Elisa, Gaia, Luisa, Sissi, Christian, und Ricardo sind motivierte junge Studenten/Innen die tatkräftig für je ein bis zwei Wochen da Hüttenteam verfollständigen.

Sie werden Euch alle mit viel Freude betreuen.

Der Hüttenchef

Simon Kretz ist verantwortlich für den technischen Bereich und «Puffer» der Sektion zur Hüttenwartin und umgekehrt. Sektion wie Hüttenwartin hoffen, ihm möglichst wenig Umtriebe zu bereiten.

Die unsichtbaren Helfer

Luca, der Lebenspartner von Monica, ihre fünf Söhne mit Ehefrauen und Freundinnen, Bekannte, Freunde und Sektionsmitglieder, sie alle helfen hinter den Kulissen tatkräftig mit: Logistik, Lebensmitteltransport, Fotos, Informatik, Webseite, Technik, Weindegustation, gute Ratschläge und Ideen, aufmunternde Worte und vor allem praktisches Hand anlegen, wenn Not am Manne ist. Ohne ihnen allen könnte der Hüttenbetrieb gar nicht funktionieren. Ein grosses Dankeschön!